Der Technische Zug

Der Technische Zug bildet die Basiseinheit des THW - jeder Ortsverband hat mindestens einen, so auch in Wächtersbach: Hier besteht der Technische Zug aus dem Zugtrupp, der Bergungsgruppe, der Fachgruppe Notinstandsetzung und Notversorgung sowie der Fachgruppe Sprengen.

Zugtrupp (ZTr)

Der Zugtrupp ist für die Koordination und Abwicklung von Einsätzen verantwortlich. Somit ist er das Bindeglied zwischen den Einheiten als auch Ansprechpartner für den Anforderer bzw. die übergeordnete Einsatzleitung (z.B. die Feuerwehr, die Polizei oder eine andere Behörde). Der Zugtrupp organisiert und koordiniert unter anderem Personal, Material und Logistik - führt Erkundungen und die Einsatzdokumentation durch oder leistet generelle Führungsaufgaben.

Mehr über den Zugtrupp erfahren!

Bergungsgruppe (B)

Die Bergungsgruppe ist die Basis-Einheit des THW und ist in jedem Ortsverband vorhanden.  Egal ob bei Pumparbeiten, beim Räumen von Bauwerksteilen oder Trümmern, beim Bergen von Mensch, Tier oder Sachgut oder beim Abstützen von Bauwerken: Sie ist universell Einsetzbar. Durch den Gerätekraftwagen sowie dem Anhänger auf dem standardmäßig das Einsatzgerüstsystem (EGS) verlastet ist wird eine Fülle von Material mitgeführt um in vielen Situationen helfen zu können.

Mehr über die Bergungsgruppe erfahren!

Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N)

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung legt den Fokus auf kritische Infrastrukuren: Beleuchtung, Stromversorgung, Transport von Material, Notunterbringung (z.B. durch Zelte) und Notversorgung z.B. mit Verbrauchs- und Betriebsmitteln ist die Kernaufgabe dieser Fachgruppe.

Aber auch in anderen Bereichen kann sich die Fachgruppe einbringen: kleinere Pumparbeiten oder das beseitigen von Hindernissen wie z.B durch Windbruch stehen im Fokus dieser Fachgruppe.

Mehr über die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung erfahren!

Fachgruppe Sprengen (FGr SP)

Die Fachgruppe Sprengen bündelt im THW die Spezialfähigkeiten und Kenntnisse im Umgang mit Sprengstoffen. Dabei werden Sprengungen in unterschiedlicher Form durchgeführt wie z.B. an Bauwerken oder Erd-, Eis-, Fels-, Gestein-, Holz- oder Metallobjekten. So kann unter anderem die Fachgruppe Sprengen bei Windbruch unter Spannung stehendes Holz gefahrlos beseitigen oder Einsturzgefährdete Gebäude kontrolliert niederlegen.

Fahrzeuge

Natürlich muss Personal und Material auch transportiert werden. Dazu können wir in Wächtersbach auf einen Fuhrpark von derzeit 7 Fahrzeugen und 2 Anhängern zurückgreifen. Von kleinem PKW bis zum großen LKW bis hin zum Gabelstapler: Die Möglichkeiten sind vielseitig.

Hier ein Überblick über unseren gesamten Fuhrpark.

Sonderausstattung

Außerhalb der normalen Ausstattung haben wir z.B. durch Anschaffungen der THW-Helfervereinigung Wächtersbach die Möglichkeit besonderes Material vorzuhalten um uns gezielt auf bestimmte regionale oder überregionale Aufgaben oder Schadenlagen vorzubereiten.

Mehr über unsere Sonderausstattung erfahren!

Helfer gesucht!

Sie suchen ein interessantes, spannendes Hobby? Sie möchten Ihre Freizeit sinnvoll nutzen und helfen gerne Menschen in Notlagen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Einfach...

einen unserer Dienste besuchen mit uns in Kontakt treten weiter informieren