21.08.2017

Gelungener Tag der offenen Tür im THW

Gutes Wetter, viele Besucher und ein „115-jähriges“ Jubiläum

Am 20. August fand die Jubiläumsfeier des in Wächtersbach ansässigen Ortsverbandes des Technischen Hilfswerks statt. Gefeiert wurde das 65-jährige Bestehen des Ortsverbandes, der seit 30 Jahren etablierte Helferverein (Förderverein) sowie das 20-jährige Bestehen der Jugendgruppe vor Ort.

Es wurden zahlreiche Gäste zur Feierstunde geladen, unter anderem Bürgermeister Andreas Weiher, Erster Stadtrat Oliver Peetz, Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, Landtagsabgeordneter Heinz Lotz, Wolfram Zimmer (Bürgermeister der Gemeinde Brachttal), Landessprecher Dieter Held, Vertreter des Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Hans-Georg Hartmann, die Vertreterin des Landrates/MKK sowie viele Vertreter der Wächtersbacher Vereine (z. B. MSC, Freunde Châtilion, befreundete Feuerwehren aus Wächtersbach und Stadtteilen sowie Bad Soden-Salmünster). Auch Bundestagsabgeordneter Peter Tauber war zu einem kurzem Besuch vor der Feierstunde vorbeigekommen.

Im Rahmen der Grußworte und guten Wünsche für die Zukunft wurde Zugtruppführer Sebastian Wilhelm für die gute Jugendarbeit geehrt. Seit 20 Jahren ist er bereits im THW. Angefangen hat er selbst als Kind in der Jugendgruppe. Nun betreut er nebenher selbst noch die Jugendgruppe.

Neben diversen Attraktionen wie dem „Entchen angeln“ konnte sich jeder Besucher in den Bereichen Holz- und Gesteinsbearbeitung mittels verschiedenster Werkzeuge und Geräte austoben. Für die kleinen Gäste gab es eine Hüpfburg sowie „kleine Einsatzfahrzeuge“ in Form von Bobby Cars.

Aber auch die großen Fahrzeuge standen zur Schau und so konnte jeder einen Blick in die Fahrzeuge der in Wächtersbach vorhandenen Einheiten (1. und 2. Bergungsgruppe, Fachgruppe Sprengen sowie des Zugtrupps) werfen.

Auch die Verpflegung kam nicht zu kurz: Leckeres vom Grill, Pommes frites, Kaffee und Kuchen sowie eine reiche Auswahl von Getränken sorgten für das leibliche Wohl.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: